AGB

Medien & Migration

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bewerber

Präambel

Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG, Am Hof 28, 50667 Köln (im Folgenden „Auftragnehmer“ oder SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG genannt) berät  Unternehmen (im Folgenden „Auftraggeber“ genannt) bei der Suche und Auswahl von Bewerbern für  vakante Stellen im Bereich der Herstellung von audiovisuellen Medien. Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG unterhält zu diesem Zweck eine Homepage unter der URL: medien-migration-nrw.de, auf der sich Bewerber mit Migrationshintergrund mit einem Bewerberprofil vorstellen können. Unternehmen, die an Bewerbern interessiert sind,  können sich an SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG wenden, die einen Kontakt zwischen Unternehmen und Bewerber herstellt. Es ist das Bestreben der SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG auf diese Weise sowohl Bewerbern wie Unternehmen beim sogenannten Match-Making zu unterstützen.  Dies vorausgeschickt akzeptiert der Bewerber, dass die von ihm bei SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG veranlasste Suche nach einem für ihn in Frage kommenden Arbeitgeber zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt wird.

1 Matchmaking

(1) SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG (nachfolgend „Auftragnehmer“) unterstützt Personen mit Migrationshintergrund (nachfolgend „Bewerber“)  bei ihrer Berufswahl und der Suche nach einem passenden Arbeitgeber – nachfolgend „Firma“ genannt. Die Leistungen der SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG erfolgen unentgeltlich.

(2)       Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG prüft und bewertet die von dem Bewerber in dem Bewerbungsformular angegebenen Daten. Bei positiver Prüfung fordert die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG weitere Unterlagen bei dem Bewerber an und schaltet das Bewerberprofil des Bewerbers auf der Homepage frei. Andernfalls erteilt die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG dem Bewerber eine Absage. Ein maßgebliches Kriterium bei der Entscheidung ist, ob der Bewerber über einen Aufenthaltstitel und eine Arbeitsgenehmigung erfolgt.

Der Bewerber hat keinen Anspruch auf eine Zusage.

(3)   Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG sucht auf Basis der Bewerbungsunterlagen eine möglicherweise passende Firma und schickt dieser das Bewerberprofil des Bewerbers ohne Kontaktdaten. Sofern die Firma nach Sichtung des Bewerberprofils an einer Kontaktaufnahme mit dem Bewerber  interessiert ist, stellt die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG den Kontakt mit dem Bewerber  her.

(4) Für die Organisation von Vorstellungsgesprächen, das Führen von etwaigen Vertragsverhandlungen sowie sonstige ggf. im Zusammenhang mit der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderliche Maßnahmen ist ausschließlich der Bewerber verantwortlich.

(5)     Der Bewerber ist einverstanden, dass die  personenbezogenen Daten, die er SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG im Rahmen der Registrierung über die Homepage mitgeteilt hat, auf der Homepage unter der URL: medien-migration-nrw.de  unter seinem Bewerberprofil veröffentlicht werden.

Er hat hierzu SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG eine ausdrücklich Einwilligung bei der Registrierung erteilt.

(6)     Der Auftrag an SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG zur Suche eines Arbeitsgebers endet spätestens dann, wenn  Bewerber sein Bewerberprofil auf der Homepage löscht.

(7)       SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG übernimmt keinerlei Verpflichtung gegenüber dem Bewerber für ihn eine Arbeitsstelle zu finden.

2 Vertraulichkeit

Der Bewerber verpflichtet sich, sämtliche ihm während der Bewerbungsphase oder Zusammenarbeit mit SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG oder der Firma bekannt gewordenen Informationen vertraulich zu behandeln. Die Pflicht zur Vertraulichkeit besteht auch für die Zeit nach der Beendigung der vertraglichen Beziehungen zwischen dem Bewerber und SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG.

3 Wahrheitsgemäße Angaben

Der Bewerber garantiert gegenüber SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG, dass sämtliche seiner  gegenüber SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG und dem Auftraggeber gemachten Angaben und Erklärungen der Wahrheit entsprechen und alle von ihm vorgelegten Dokumente formal und inhaltlich zutreffend und richtig sind.

Der Bewerber stellt SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG von allen Ansprüchen Dritter frei, die diese gegen SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG erheben, weil der Bewerber gegen die Garantie verstoßen hat.

4 Haftung

SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG gibt dem Bewerber lediglich die Möglichkeit einer Kontaktaufnahme zu einer interessierten Firma. SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG ist nicht verpflichtet, eine passendes Firma zu finden. SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung dafür, dass mit einer empfohlenen Firma ein Beschäftigungsverhältnis zustande kommt. SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG übernimmt auch keine Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit bzw. Korrektheit der von der Firma ausgeschriebenen Position.

5 Einräumung von Nutzungsrechten

Der Bewerber räumt SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG an sämtlichen Bild- und Tonmaterial, das er SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG zur Verfügung stellt, nicht-exklusive, zeitlich und örtlich unbeschränkte Nutzungsrechte zur Veröffentlichung auf der Homepage von SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG unter der URL: medien-migration-nrw.de ein.

6 Weitergabe von personenbezogenen Daten

Die personenbezogenen Daten werden auf der von Ihnen erteilten Einwilligung verarbeitet und an die Empfänger/Arbeitgeber vermittelt, die auf der Homepage als Kooperationspartner angegeben sind. Weitere Hinweise sind unserer  Datenschutzerklärung unter medien-migration-nrw.de/datenschutz/ zu entnehmen.

7 Schlussbestimmungen

  • Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, oder für den Fall, dass diese Vereinbarung unbeabsichtigte Lücken enthält, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht berührt. Anstelle der unwirksamen, undurchführbaren oder fehlenden Bestimmung gilt eine solche wirksame und durchführbare Bestimmung als zwischen den Parteien vereinbart, wie sie die Parteien unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Zwecks dieser Vereinbarung vereinbart hätten, wenn ihnen beim Abschluss dieser Vereinbarung die Unwirksamkeit, Undurchführbarkeit oder das Fehlen der betreffenden Bestimmung bewusst gewesen wäre. Die Parteien sind verpflichtet, eine solche Bestimmung in gebotener Form, jedoch zumindest schriftlich, zu bestätigen.
  • Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.
  • Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Köln.

 


Medien & Migration NRW

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Auftraggeber

Präambel:

Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG, Am Hof 28, 50667 Köln (im Folgenden „Auftragnehmer“ oder SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG genannt) berät  Unternehmen (im Folgenden „Auftraggeber“ genannt) bei der Suche und Auswahl von Bewerber für  vakante Stellen im Bereich der Herstellung von audiovisuellen Medien. Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG unterhält zu diesem Zweck eine Homepage unter der URL: medien-migration-nrw.de, auf der sich Bewerber mit Migrationshintergrund mit einem Bewerberprofil vorstellen können. Unternehmen, die an Bewerbern interessiert sind,  können sich an SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG wenden, die einen Kontakt zwischen Unternehmen und Bewerber herstellt. Es ist das Bestreben der SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG auf diese Weise sowohl Bewerbern wie Unternehmen beim sogenannten Match-Making zu unterstützen.  Dies vorausgeschickt akzeptiert der Auftraggeber bei Auftragserteilung, dass der Auftrag zu den nachfolgenden Bedingungen ausgeführt wird.

1 Auftrag Personalsuche

  • SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG wird vom Auftraggeber mit der Suche nach einem Mitarbeiter – nachfolgend „Bewerber“ genannt – mit genau definiertem Anforderungsprofil auf der Grundlage eines Vertrages beauftragt, der auch bei ausschließlich mündlicher Auftragserteilung wirksam ist.
  • Die Einzelheiten zum Aufgabenbereich sowie zum persönlichen und fachlichen Anforderungsprofil des Bewerbers werden zwischen SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG und dem Auftraggeber abgestimmt und werden SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG vom Auftraggeber in Form einer detaillierten Positionsbeschreibung zur Verfügung gestellt.
  • SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG ermittelt auf Basis der Positionsbeschreibung einen Bewerber aus den bei ihr eingegangenen Bewerbungen oder schickt dem Auftraggeber ein Bewerbungsprofil ohne Kontaktdaten. Entsprechendes gilt, wenn der Auftraggeber bereits einen konkreten Bewerber aus den sichtbaren Profilen der Homepage Medien & Migration NRW ausgewählt hat. Sofern der Auftraggeber nach Sichtung des Bewerberprofils an einer Kontaktaufnahme mit dem Bewerber interessiert ist, stellt die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG den Kontakt mit dem Bewerber her.
  • Für die Organisation von Vorstellungsgesprächen, das Führen von etwaigen Vertragsverhandlungen sowie sonstige ggf. im Zusammenhang mit der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderliche Maßnahmen ist ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich.
  • Der Auftraggeber ist einverstanden, dass der Name seiner Firma, sowie weitere Daten, die er SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG im Rahmen der Registrierung über die Homepage mitgeteilt hat, in die Liste der mit SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG kooperierenden aufgenommen wir und auf der Homepage unter der URL: medien-migration-nrw.de  unter einem Firmenprofil veröffentlicht wird.

SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG kann des Weiteren unter einem Link „Stellenanzeigen“ direkt auf Stellenanzeigen auf der Homepage des Auftraggebers verlinken.

(6)    Der Auftrag an SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG endet spätestens dann, wenn der Auftraggeber sein Firmenprofil auf der Homepage löscht.

2 Aufwand

Die SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG erbringt ihre Leistungen entgeltfrei.

3 Gewährleistung / Haftung

  • SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung dafür, dass ein empfohlener oder vom Auftraggeber ausgesuchter Bewerber die vom Auftraggeber in den Bewerber gesetzten Erwartungen erfüllt oder dass der Bewerber bestimmte Ergebnisse erzielt. SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG übernimmt auch keine Gewährleistung oder Haftung für die Richtigkeit bzw. Korrektheit der vom Bewerber gemachten Angaben zu seinen persönlichen Verhältnissen und fachlichen Angaben oder der vom Bewerber vorgelegten Dokumente, wie Lebenslauf, Zeugnisse, Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnisse.
  • Der Auftraggeber beschäftigt die von SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG vermittelten Bewerber auf eigenes Risiko. Jegliche Haftung von SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG für Fehlleistungen vermittelter Bewerber ist ausgeschlossen.

4 Vertraulichkeit/Datenschutz

  • Die Vertragsparteien sind verpflichtet, sämtliche ihnen im Rahmen des Auftrages bekannten gewordenen Informationen, sowie personenbezogene Daten vertraulich zu behandeln.
  • Der Auftraggeber wird den jeweiligen Bewerber gem. Art. 14 DS-GVO über den Erhalt seiner personenbezogenen Daten informieren.

5 Geltung AGB

Der Auftraggeber erkennt die Geltung dieser AGB durch seine Auftragserteilung, spätestens jedoch mit der Entgegennahme der Leistungen von SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG an. Diese AGB gelten für sämtliche, insbesondere auch künftige Verträge des Auftraggebers mit SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG, auch wenn im Einzelfall auf diese AGB nicht erneut ausdrücklich Bezug genommen wird. Die Vereinbarung von AGB des Auftraggebers ist ausgeschlossen. Den AGB von SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG entgegenstehende individuelle Vereinbarungen, Änderungen oder Ergänzungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch SGP SOCIAL GLOBE PROJECTS UG.

6 Schlussbestimmungen

  • Für den Fall, dass einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, oder für den Fall, dass diese Vereinbarung unbeabsichtigte Lücken enthält, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung nicht berührt. Anstelle der unwirksamen, undurchführbaren oder fehlenden Bestimmung gilt eine solche wirksame und durchführbare Bestimmung als zwischen den Parteien vereinbart, wie sie die Parteien unter Berücksichtigung des wirtschaftlichen Zwecks dieser Vereinbarung vereinbart hätten, wenn ihnen beim Abschluss dieser Vereinbarung die Unwirksamkeit, Undurchführbarkeit oder das Fehlen der betreffenden Bestimmung bewusst gewesen wäre. Die Parteien sind verpflichtet, eine solche Bestimmung in gebotener Form, jedoch zumindest schriftlich, zu bestätigen.
  • Auf diesen Vertrag ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.
  • Ausschließlicher Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Köln.