Fernsehen in NRW

Der deutsche Fernsehmarkt ist einer der größten der Welt – und er ist eng verknüpft mit NRW. Das Bundesland hat sich zum führenden und wichtigsten TV-Standort in Deutschland entwickelt und ist Heimat vieler Fernsehsender und Produktionsfirmen. Auch Kreative und Dienstleiter haben sich hier angesiedelt, die zum Erfolg von Produktionen aus den unterschiedlichsten Bereichen beitragen.

WDR

Zu den traditionsreichsten Medienhäusern des Landes zählt der Westdeutsche Rundfunk, der mit mehr als 4.500 festangestellten Mitarbeitern und einem Jahresbudget von über 1,4 Milliarden Euro einen entscheidenden Wirtschaftsfaktor darstellt. 1956 aus dem NWDR hervorgegangen, ist die Anstalt heute der größte öffentlich-rechtliche Sender Europas.

Phoenix

Mit dem Ereignis- und Dokumentationskanal Phoenix hat in NRW ein weiterer öffentlich-rechtlicher Sender seinen Sitz. Von Bonn aus informiert Phoenix seit nunmehr 21 Jahren seriös und zuverlässig sein Publikum, seit 2015 kann durchgängig in HD gesendet werden.

Mediengruppe RTL Deutschland

Aber auch auf Seiten der Privaten ist in den vergangenen Jahren in die Zukunft investiert worden. 2010 wurde der Umzug der Mediengruppe RTL Deutschland in die alten Kölner Messehallen am rechten Rheinufer abgeschlossen. Der Marktführer RTL lässt hier etwa seine täglichen Nachrichtensendungen und Magazine produzieren.

Vox, Super RTL, Nitro, RTLplus

Zuletzt investierte RTL auch wieder verstärkt in Serien – alleine im Drama-Bereich wurden für die Saison 2017/18 fünf neue Produktionen in Aussicht gestellt. Aus gutem Grund: Nur mit eigenen Inhalten in allen Genres bleibt der TV-Spitzenreiter unverwechselbar, wissen die Verantwortlichen. Comedy, Factual, Serien, TV-Events Bei den meisten Programmen, die im Fernsehen ausgestrahlt werden, handelt es sich um Auftragsproduktionen.

NRW ist auch in diesem Bereich gut aufgestellt, wie etwa der Entertainment-Bereich eindrucksvoll zeigt: Mehr als 70 Prozent der deutschen Comedy-Produktionen entstehen in NRW, bei den Dokusoaps liegt der Anteil bei knapp 60 Prozent und auch bei Gameshows hat das Bundesland mit mehr als 50 Prozent Marktanteil die Nase vorn. Studios, Technik, Dienstleister: NRW verfügt über vielfältige Produktionsmöglichkeiten und konnte neben seiner einzigartigen TV-Infrastruktur einen beachtlichen Erfahrungsvorsprung entwickeln. Wer hochprofessionelle technische Dienstleister sucht, wird etwa bei der MMC in Köln-Ossendorf oder den nobeo-Studios in Hürth fündig.