Mobile in NRW

Führender Mobile-Standort
Die Verbreitung des mobilen Internets schreitet voran. Allein in Deutschland lag die Zahl der Smartphone-Nutzer im Jahr 2016 bei 49 Mio. Menschen. Nordrhein-Westfalen spielt bei der Nutzung des internetfähigen Mobiltelefons eine wesentliche Rolle. Ein bundesweit einzigartiges Netzwerk aus Netzbetreibern, Endgeräte-Herstellern, Dienstleistern und App-Entwicklern hat sich an Rhein und Ruhr gebildet. Die NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf gilt als einer der bedeutendsten Mobilfunk-Standorte in Europa.

Große nationale und internationale Player
Zwei der größten deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber, T-Mobile in Bonn und Vodafone in Düsseldorf, sind in Nordrhein-Westfalen ansässig. Der in Köln beheimatete Kabelnetzbetreiber Unitymedia bietet seinen Kunden – in Kooperation mit Telefónica – seit 2011 ebenfalls Mobilfunkverträge an. Auch große Endgeräte-Hersteller betreiben Niederlassungen im bevölkerungsreichsten Bundesland. Der deutsche Hauptsitz des schwedischen Ericsson-Konzerns befindet sich in Düsseldorf, wo auch das chinesische Unternehmen Huawei mit seiner Westeuropa-Zentrale vertreten ist.

Innovative Entwicklerszene
Weit über eine Milliarde Euro wird jährlich mit Apps in Deutschland umgesetzt. In NRW hat sich eine vielfältige, innovationsfreudige Entwicklerszene angesiedelt, um diesen Wachstumsmarkt optimal zu bedienen. Mit mehr als 300 Anwendungen für Kunden wie Siemens, BMW oder Audi zählt die Kölner IQ-ME zu den bekanntesten Vertretern im Bereich der Business-Apps.

Alaaf You, Fiete und Squirrel & Bär
Die Bedeutung der Mobile-Branche findet auch auf zahlreichen Veranstaltungen in NRW ihren Niederschlag. Die dmexco oder das Interactive Festival in Köln sind Treffpunkte für die App-Entwicklerszene und thematisieren in ihren Programmen auch die neuesten Trends in diesem Segment. Als führender Gründungsstandort bietet NRW zudem zahlreiche Institutionen, die Mobile-Start-ups unterstützen, darunter Inkubatoren wie Startplatz oder 1st Mover.

Mobile Zukunft made in NRW
Die mobile Zukunft wird auch von NRW aus mitgestaltet. So gehörten Köln (durch die Deutsche Telekom) und Düsseldorf (durch Vodafone) zu den deutschen Pionier Städten bei der Ausstattung mit dem Hochgeschwindigkeitsnetz LTE. Auch ansonsten wird in NRW engagiert an der mobilen Zukunft gearbeitet: Bundesweit gab es hier zuerst das Handy-Parken und frühzeitig wurden mobile Carsharing-Angebote lanciert. Das E-Ticket in den öffentlichen Nahverkehrsverbünden wird mittlerweile von mehreren Millionen Menschen genutzt. Und auch RTL ist mit seinen Aktivitäten in der mobilen Welt mittlerweile in eine neue Dimension vorgedrungen.